Szenario 2: Wahlarzt

Dr. Helmut E. will Patienten am Tagesrand die Möglichkeit bieten, ihn online zu konsultieren. Auf sein Honorar will er dabei nicht verzichten.

Auf seiner Homepage wurde das „Buchungswidget“ integriert, der Patient wählt einen passenden Termin, bezahlt über PayPal und erhält alle nötigen Infos per E-Mail.

In der Sprechstunde führt Dr. E. ein Protokoll mit, das der Patient mitlesen kann und am Ende der Sprechstunde auch erhält. Allfällige Merkblätter übermittelt der Arzt während der Sprechstunde.